Einladung zur Jahreshauptversammlung

Liebe Sängerkollegen,
sehr geehrte Fördermitglieder,

am Donnerstag, 31. Januar 2019 um 19.30 Uhr findet unsere JHV im Proberaum der Musikschule in Schongau statt. Wir dürfen sie dazu herzlich einladen.   

Tagesordnung

  1. Begrüßung durch den 1.Vorsitzenden
  2. Bekanntgabe und Genehmigung der Tagesordnung
  3. Gedenken an unsere verstorbenen Mitglieder
  4. Verlesung des Protokolls von Schriftführer Bernd Haensler
  5. Bericht des Kassiers
  6. Bericht des Kassenprüfers
  7. Bericht des Chorleiters
  8. Bericht des 1.Vorsitzenden
  9. Entlastung der Vorstandschaft
  10. Ehrungen
  11. Wünsche und Anträge

Bemerkung zum Punkt 11:
Gemäß unserer Satzung sind Anträge bis spätestens VIER Tage vor der JHV schriftlich und begründet beim Vorstand einzureichen. 

Hohenfurch, 10.12.2018

gez. Kurt Müller

 

Das Alpenländische Adventsingen am So. 9. Dezember in der Stadtpfarrkirche Mariae Himmelfahrt war wieder ein Highlight

[11.12.18 km]
Trotz der widrigen Wetterverhältnisse war das Alpenländische Adventskonzert gut besucht, die Stadtpfarrkirche war bis auf den letzten Platz proppenvoll. Pünktlich um 15.00 Uhr begrüßte Stadtpfarrer Norbert Marxer die zahlreichen Zuhörer.

Im Anschluss eröffnete das Blechbläser – Ensemble der Pfaffenwinkel Musikschule unter Leitung von Andreas Immler den musikalischen Teil. Die fünf jungen Burschen mit Trompeten, Tuba und Posaunen zeigten eindrucksvoll, wie gut sie in der Musikschule ausgebildet werden und was man von ihnen für die Zukunft erwarten kann.

Der Bergsteigerchor folgte mit einem Altbayerischen Advent Lied und dem Andachtsruf. Der Chor sang u.a. auch „das Glöcklein“ mit der Solistin Kristina Kuzminskaite und gegen Ende das „Santa Notte“ und den Andachtsjodler.

Wieder einmal mit dabei „das Weißenseer Jodler – Duo“ Franz und Roland Böck. Sie begeistern nach wie vor mit ihren samt weichen Stimmen, deren Jodlern, die Herzen der Zuhörer erwärmte. Zum ersten Mal mit dabei war der Cantamus-Chor aus Kinsau unter der Leitung von Renate Breitschädel. Die jungen Damen konnten auf Anhieb überzeugen und ihre Lieder fanden großen Anklang.

Wie bereits eine Woche zuvor in Vilgertshofen war das Harfen–Duo der Pfaffenwinkel Musikschule mit dabei, ebenso wie Koloman Lautenbacher mit seiner Zither. Ihre gefühlvollen Stücke wurden perfekt vorgetragen. Natürlich durfte eine Weihnachtsgeschichte nicht fehlen und Ernst Erhard vom Bergsteigerchor konnte die Besucher mit ins Boot nehmen, die ihm aufmerksam zuhören.

Der Vorstand des Bergsteigerchor sprach noch ein paar kurze Dankensworte und verwies auf das gemeinsame Abschlusslied und den Segen von Pfarrer Norbert Marxer.  Insgesamt war das Konzert wieder eine tolle Sache und wurde von allen Teilnehmern besinnlich und sehr gefühlvoll vorgetragen. Chorleiter Günter Brenner vom Bergsteigerchor hat wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. 

Foto: Ursula Fröhlich, Schongauer Nachrichten
Foto: Ursula Fröhlich, Schongauer Nachrichten
Foto: Ursula Fröhlich, Schongauer Nachrichten
Foto: Ursula Fröhlich, Schongauer Nachrichten
Foto: Ursula Fröhlich, Schongauer Nachrichten
 
 

Adventskonzert in Vilgertshofen

Foto: Gisela Klöck
Foto: Gisela Klöck
Foto: Gisela Klöck
Foto: Gisela Klöck
Foto: Gisela Klöck
Foto: Gisela Klöck
Foto: Gisela Klöck
 
 
 
 

Werde Mitglied beim Schongauer Bergsteigerchor. Schnupperproben in der Musikschule.

Wir sind ein reiner Männerchor und singen vierstimmig, 1. und 2. Bass und 1. und 2.Tenor. Unser Liedgut umfasst Berg – und Volkslieder, Stimmungslieder, sowie Lieder zur Gestaltung von Bergmessen und Gottesdienste. Uns gibt es seit 1969 und wir können von uns behaupten, dass wir Schongau und den  gesamten Alpenraum bisher sehr gut vertreten haben. Das soll auch so bleiben.

Unsere Auftritte erstrecken sich auf die gesamte Alpenregion und weit über die Landkreisgrenzen hinaus. Im September sind wir für 3 Tage in der Wachau, einen 30 km – langen Teilstück der Donau, umgeben von Weinbergen und seit 2001 ausgezeichnet als Weltkulturerbe der Unesco. Dort singen wir in auf einer Aussichtsterrasse eines Weinbergs und im weltberühmten Klosterstift Melk, in der Barockkirche des romantischen Städtchen Dürnstein und im Hauptort Spitz
geben wir mit den Jagdhornbläsern ein Standkonzert. Im Dezember stehen noch ein Adventsingen und zweimal die Alpenländische Weihnacht in der Wieskirche, in Stadl / Vilgertshofen  und im AURA – Hotel in Saulgrub auf dem Programm.

Wollen sie mit dabei sein?

Wir proben jeden Donnerstag von 19.30 – 21.00 Uhr in der Musikschule Schongau, direkt gegenüber dem Ballenhaus.  Kommen Sie, schnuppern sie rein, singen sie mit und danach geht’s noch zum gemütlichen Ausklang in die Weinstube.

Wir freuen uns und heißen sie herzlich Willkommen.

 

Singen – Berge – Wandern - Heimat

Diese vier Komponenten verbinden die Muse und Leidenschaft im Schongauer Bergsteigerchor. Das  Klettern im Hochgebirge wurde altersbedingt durch Bergwandern ersetzt. Aber die Liebe zur Musik und zum Singen ist immer noch sehr ausgeprägt.  Jede Woche am Donnerstag treffen sich 20 - 25 stattliche und sangesfreudige Sänger aus Schongau und Umgebung zu ihrer Chorprobe in der Musikschule. Das Repertoire besteht vorwiegend aus Bergliedern des gesamten Alpenraums. Alle Lieder werden in der jeweiligen Landessprache (in Slowenisch, Italienisch, Französisch und Ladinisch) vorgetragen.

Der Chor ist im Voralpenland beheimatet, inmitten von Klöstern und Kirchen, in einer stark vom katholischen Glauben geprägten Landschaft, die „der Pfaffenwinkel“ genannt wird. Das erklärt auch, weshalb der Chor zahlreiche Gottesdienste und Bergmessen gestaltet.

Der Bergsteigerchor ist ein Kulturträger der Stadt Schongau. Fast alle Sänger sind oder waren aktive Bergsteiger. Mit ihren Liedern bringen sie die Verbundenheit und Sehnsucht zu ihren Bergen gefühlvoll zum Ausdruck. Voller Leidenschaft und tief verwurzelt mit der Natur.

 
Der Schongauer Bergsteigerchor
 

Unsere nächsten Auftritte

derzeit keine Auftritte geplant

 
 

 

Wollen Sie mitsingen?

Melden sie sich bitte bei uns

  • Kurt Müller
    1. Vorstand
    Tel. 08861 – 8724

oder per E – Mail

oder

  • kommen sie in die regelmäßigen Chorproben, immer Donnerstag, 19.30  - 21.30 Uhr in der Schongauer Musikschule (Proberaum im 3.Stock) direkt gegenüber dem Ballenhaus.