Das Sommerfest des Schongauer Bergsteigerchor im Peitinger Weinland

[13.09.22 km]

Am Samstag, 10.September, feierte der Bergsteigerchor mit seinen Sängern und Freunden ein Fest im idyllisch gelegenen Weinland. Für die Organisation und Durchführung war federführend der Auer Joe und Josef Geisenberger mit ihren Helfern zuständig. Rund 50 Personen waren anwesend und feierten in die Nacht hinein.

Um 15.30 Uhr wurde die Veranstaltung mit frischzubereiteten Kaffee und Kuchen eröffnet. Herbert Stotter, unser Gourmet und Konditormeister, servierte selbstgebackenen Apfel- und Topfenstrudel. Ein Gaumenschmaus und ein geschmacklicher Volltreffer. Zwischendurch sang der Chor unter der Leitung von Marianne Hofmann ein paar Lieder und zur späterer Stunde sangen alle Anwesenden mit. Für die instrumentale Begleitung sorgte Rudl Eberle mit seiner Gitarre und Akkordeon. Gegen 19.00 Uhr folgte das Abendessen, es gab knusprige Grill Hendl, Schweinshaxen, Sperrrips und jede Menge Salate. Anschließend wurde gesungen, geschunkelt, geratscht und gute Laune verbreitet. Es war ein gelungenes Fest !

Allen Helfern gebührt höchstes Lob. Ein besonderes Dankeschön haben sich Josef Geisenberger und der Auer Joe verdient. Der Joe hat außerdem seinen Stadel zur Verfügung gestellt und die Kosten übernommen bzw. gespendet. Einen großen Beitrag an dem gelungenen Fest leistete unsere Chorleiterin Marianne Hofmann mit ihrer Auswahl an Liedern und der nimmermüde Rudolf Eberle, der musikalisch pausenlos im Einsatz war. Nicht vergessen sollte man das Geburtstags Ständchen vom Chor für den Joe und unserem Senior Georg Feneberg. 

 

Fellhorn: Ein Tag wie aus dem Bilderbuch

[07.09.2022 km]

Es war ein langer Tag für den Schongauer Bergsteigerchor und dem Lechrainer Zither – Trio. Frühmorgens gings mit dem Bus nach Oberstdorf zum Fellhorn im Grenzgebiet zum Kleinen Walsertal und Vorarlberg. Dort gestaltete der Chor um 11.30 Uhr auf knapp 2000 m eine Bergmesse, begleitet vom Lechroaner Zither – Trio mit Toni Draxl und Georg Gruber an der Gitarre. Bis auf ein paar vereinzelte Wolken herrschte Kaiserwetter und strahlender Sonnenschein.

Die Messe war gut besucht, mehrere Hundert Gläubige versammelten sich auf dem Festplatz unterhalb der Bergbahnstation. Die Besucher kamen aus allen Richtungen und Bundesländer, sogar Sachsen und Thüringen waren gut vertreten. Viele waren mit Bussen angereist, besonders stark vertreten war die Ecke Ulm, Biberach und Laupheim. Der Bergsteigerchor unter der Leitung von Marianne Hofmann sang die Waldlermesse und besonders der Jodler wurde sehr gefühlvoll vorgetragen. Nach knapp einer Stunde Pause folgte das Bergliederkonzert auf der Terrasse der Bergstation.-Zwischenzeitlich wurde die Terrasse für das Bergliederkonzert vorbereitet. Die Technik war gefordert, alle Sänger und Musiker wurden neu verkabelt und mit Standmikrofone ausgestattet. Das Konzert begann mit einem Stück des Lechroaner Zither – Trio und einigen Bergliedern des Schongauer Bergsteigerchor aus dem italienischem Trentino, dem Aosta – Tal und dem Piemont. Natürlich durfte das La Montanara nicht fehlen. Im Anschluss sorgte Rudl Eberle gut eine Stunde  als Alleinunterhalter für Stimmung und deftigen Witzen.

Es war ein erlebnisreicher Tag mit insgesamt über tausend Besucher in einer beeindruckenden Bergwelt. 

 
 

Wollen SIE mit dabei sein?

Der Schongauer Bergsteigerchor sucht neue Sänger. Einige unserer Senioren werden in naher Zukunft altersbedingt ausscheiden und wir müssen sie mit neuen Sängern ersetzen. Notenkenntnisse sind keine Voraussetzung. Das nötige Rüstzeug können sie sich bei unseren wöchentlichen Proben, immer Donnerstag von 19.00 – 21.00 Uhr in der Musikschule in Schongau aneignen. Neben dem Gesang pflegen wir auch die Geselligkeit und neben unseren Auftritten machen wir jedes Jahr unseren Sängerausflug (Foto 2017 - Dolomiten).

Wenn sie Interesse haben rufen sie mich bitte an. Tel. 08861 – 8724;  Kurt Müller, 1.Vorstand oder besuchen sie uns unverbindlich bei einer unsere Proben in der Musikschule.  Wir freuen uns auf sie….

 

Chor – Ausflug 2022 in die Südtiroler Dolomiten

Freitag. 30.September  - Sonntag. 2.Oktober

Kastelruth und die Seiser Alm, Völs im Naturpark Schlern - Rosengarten, das Grödner Tal mit St. Ulrich, Wolkenstein und der Sella - Alm

Näheres in nachfolgendem Dokument: Leitet Herunterladen der Datei einChorausflug Dolomiten

 
 

Werde Mitglied beim Schongauer Bergsteigerchor. Schnupperproben in der Musikschule.

Wir sind ein reiner Männerchor und singen vierstimmig, 1. und 2. Bass und 1. und 2.Tenor. Unser Liedgut umfasst Berg – und Volkslieder, Stimmungslieder, sowie Lieder zur Gestaltung von Bergmessen und Gottesdienste. Uns gibt es seit 1969 und wir können von uns behaupten, dass wir Schongau und den  gesamten Alpenraum bisher sehr gut vertreten haben. Das soll auch so bleiben.

Unsere Auftritte erstrecken sich auf die gesamte Alpenregion und weit über die Landkreisgrenzen hinaus. Im September sind wir für 3 Tage in der Wachau, einen 30 km – langen Teilstück der Donau, umgeben von Weinbergen und seit 2001 ausgezeichnet als Weltkulturerbe der Unesco. Dort singen wir in auf einer Aussichtsterrasse eines Weinbergs und im weltberühmten Klosterstift Melk, in der Barockkirche des romantischen Städtchen Dürnstein und im Hauptort Spitz
geben wir mit den Jagdhornbläsern ein Standkonzert. Im Dezember stehen noch ein Adventsingen und zweimal die Alpenländische Weihnacht in der Wieskirche, in Stadl / Vilgertshofen  und im AURA – Hotel in Saulgrub auf dem Programm.

Wollen sie mit dabei sein?

Wir proben jeden Donnerstag von 19.00 – 21.00 Uhr in der Musikschule Schongau, direkt gegenüber dem Ballenhaus.  Kommen Sie, schnuppern sie rein, singen sie mit und danach geht’s noch zum gemütlichen Ausklang in die Weinstube.

Wir freuen uns und heißen sie herzlich Willkommen.

 

Singen – Berge – Wandern - Heimat

Diese vier Komponenten verbinden die Muse und Leidenschaft im Schongauer Bergsteigerchor. Das  Klettern im Hochgebirge wurde altersbedingt durch Bergwandern ersetzt. Aber die Liebe zur Musik und zum Singen ist immer noch sehr ausgeprägt. Jede Woche am Donnerstag treffen sich 20 - 25 stattliche und sangesfreudige Sänger aus Schongau und Umgebung zu ihrer Chorprobe in der Musikschule. Das Repertoire besteht vorwiegend aus Bergliedern des gesamten Alpenraums. Alle Lieder werden in der jeweiligen Landessprache (in Slowenisch, Italienisch, Französisch und Ladinisch) vorgetragen.

Der Chor ist im Voralpenland beheimatet, inmitten von Klöstern und Kirchen, in einer stark vom katholischen Glauben geprägten Landschaft, die „der Pfaffenwinkel“ genannt wird. Das erklärt auch, weshalb der Chor zahlreiche Gottesdienste und Bergmessen gestaltet.

Der Bergsteigerchor ist ein Kulturträger der Stadt Schongau. Fast alle Sänger sind oder waren aktive Bergsteiger. Mit ihren Liedern bringen sie die Verbundenheit und Sehnsucht zu ihren Bergen gefühlvoll zum Ausdruck. Voller Leidenschaft und tief verwurzelt mit der Natur.

 
Der Schongauer Bergsteigerchor
 

Unsere nächsten Auftritte

Oktober

So. 02.10. /10.00 Uhr
Waldlermesse in der Pfarrkirche Völs/anschließend Heimreise

November

Samstag, 12.November, 20.00 Uhr im Kursaal Bad Kohlgrub
Benefizkonzert für die Bergwacht und den Betreibern/Durchführern des Kohlgruber Christkindlmarkt mit dem Schongauer Bergsteigerchor und weiterten vier Gruppen

Dezember

Samstag, 3.Dezember, 18.00 Uhr in der Wallfahrtskirche auf dem Hohenpeißenberg    Alpenländisches Adventsingen und Musizieren mit dem Schongauer Bergsteigerchor, dem Trentiner Bergsteigerchor „Cima d’Ambiez“ und den Weisen Bläser der Knappschaft Kapelle Hohenpeißenberg

Sonntag, 4.Dezember, 15.00 Uhr in der Stadtpfarrkirche Mariae Himmelfahrt in Schongau 
Alpenländisches Adventsingen und Musizieren mit dem Schongauer Bergsteigerchor, dem Trentiner Bergsteigerchor „Cima d’Ambiez“, dem Lechroaner Zither – Trio und den Weisen Bläsern der Pfaffenwinkel Musikschule Schongau

Freitag, 16.Dezember, 19.00 Uhr
Alpenländisches Adventsingen und Musizieren in der Wallfahrtskirche Vilgertshofen mit dem Schongauer Bergsteigerchor, dem Allgäuer Jodler – Duo Gebrüder Böck aus Weissensee/Füssen und dem Lechroaner Zither – Trio

 

Sonntag, 18.Dezember, 15.00 Uhr  in der „Wallfahrtskirche zum Gegeißelten Heiland“ in der Wies bei Steingaden
Adventsingen und Musizieren mit dem Schongauer Bergsteigerchor, der Jodlergruppe Nesselwang, dem Lechroaner Zither – Trio und den Weisen Bläsern aus Rottenbuch

 
 

 

Wollen Sie mitsingen?

Melden sie sich bitte bei uns

  • Kurt Müller
    1. Vorstand
    Tel. 08861 – 8724

oder per E – Mail

oder

  • kommen sie in die regelmäßigen Chorproben, immer Donnerstag, 19.00  - 21.00 Uhr in der Schongauer Musikschule (Proberaum im 3.Stock) direkt gegenüber dem Ballenhaus.