Auftritt am 24.06.2018 am Fellhorn

 

Das Benefizkonzert „Die Nacht der Chöre“ in der Stadtpfarrkirche Schongau war ein kulturelles Großereignis

Was am Samstagabend, dem 8.Mai um 19.00 Uhr, in der Stadtpfarrkirche Mariae Himmelfahrt geboten wurde, war ein Höhepunkt in der Kulturlandschaft Schongaus und dem gesamten Landkreis. Die drei Chöre, der Organist der Stadtpfarrkirche Andreas Wiesmann und die Schongauer Landstreicher mit ihren Geigen, Cello, Bratschen und Kontrabass sorgten für eine anmutige, heimelige Atmosphäre und verzückten die Besucher in der vollbesetzten Stadtpfarrkirche. Der langanhaltende Applaus der vielen vollends begeisterten Zuhörer sprach für sich und die Qualität der Veranstaltung. Der Schongauer Bergsteigerchor unter der Leitung von Günter Brenner führte die Besucher in die Welt der Berge. Im Vordergrund standen Lieder aus dem gesamten Alpenraum mit dem Schwerpunkt Kärnten, Südtirol und dem Trentino. Das „La Montanara“, das „Lied der Berge“ war natürlich der Höhepunkt. Mit ihren sonoren Bass- und herrlichen Tenorstimmen zogen die 23 Mann des Schongauer Bergsteigerchor die zahlreichen Zuhörer in ihren Bann.  

Sehr stimmgewaltig präsentierte sich der Schongauer Trachtenchor „Die Schlossbergler“ unter der Leitung von Walter Wölfle. Mit dem Abendfrieden und dem Schongauer Heimatlied landeten sie in der Gunst der Hörer einen Volltreffer.

Sehr gespannt war man auf den Auftritt der Singgemeinschaft Schwabsoien mit ihren Jungdirigenten – den Söhnen von Josef Kirchhofer – und den gut über 30 Sängern in ihren Reihen. Routiniert spulten sie ihr Programm ab, die Präzision und der Ausdruck ihrer Lieder war fast schon professionell. Vor allen ihre Solisten waren ein Ohrenschmaus. Unter die Haut ging den vielen Besuchern der von allen drei Chören intonierte Andachtsruf, dem Jodler aus der Waldlermesse, der für einige feuchte Augen sorgte. Nach den Dankesworten von Helmut Hunger, dem Vorstand des Fördervereines sang man gemeinsam das „Lobet den Herren“ und die Glocken der Stadtpfarrkirche verkündeten in „Nah und Fern“ über das Ende einer beindruckenden Veranstaltung. Der Erlös und die Spendenaktion war für alle Beteiligten sehr zufriedenstellend – man konnte es in den erfreuten Gesichtern der Verantwortlichen deutlich sehen.

 
 

Bilder von Helmut Hunger:

 
 
 
 

Werde Mitglied beim Schongauer Bergsteigerchor. Schnupperproben in der Musikschule.

Wir sind ein reiner Männerchor und singen vierstimmig, 1. und 2. Bass und 1. und 2.Tenor. Unser Liedgut umfasst Berg – und Volkslieder, Stimmungslieder, sowie Lieder zur Gestaltung von Bergmessen und Gottesdienste. Uns gibt es seit 1969 und wir können von uns behaupten, dass wir Schongau und den  gesamten Alpenraum bisher sehr gut vertreten haben. Das soll auch so bleiben.

Unsere Auftritte erstrecken sich auf die gesamte Alpenregion und weit über die Landkreisgrenzen hinaus. Im September sind wir für 3 Tage in der Wachau, einen 30 km – langen Teilstück der Donau, umgeben von Weinbergen und seit 2001 ausgezeichnet als Weltkulturerbe der Unesco. Dort singen wir in auf einer Aussichtsterrasse eines Weinbergs und im weltberühmten Klosterstift Melk, in der Barockkirche des romantischen Städtchen Dürnstein und im Hauptort Spitz
geben wir mit den Jagdhornbläsern ein Standkonzert. Im Dezember stehen noch ein Adventsingen und zweimal die Alpenländische Weihnacht in der Wieskirche, in Stadl / Vilgertshofen  und im AURA – Hotel in Saulgrub auf dem Programm.

Wollen sie mit dabei sein?

Wir proben jeden Donnerstag von 19.30 – 21.00 Uhr in der Musikschule Schongau, direkt gegenüber dem Ballenhaus.  Kommen Sie, schnuppern sie rein, singen sie mit und danach geht’s noch zum gemütlichen Ausklang in die Weinstube.

Wir freuen uns und heißen sie herzlich Willkommen.

 

Singen – Berge – Wandern - Heimat

Diese vier Komponenten verbinden die Muse und Leidenschaft im Schongauer Bergsteigerchor. Das  Klettern im Hochgebirge wurde altersbedingt durch Bergwandern ersetzt. Aber die Liebe zur Musik und zum Singen ist immer noch sehr ausgeprägt.  Jede Woche am Donnerstag treffen sich 20 - 25 stattliche und sangesfreudige Sänger aus Schongau und Umgebung zu ihrer Chorprobe in der Musikschule. Das Repertoire besteht vorwiegend aus Bergliedern des gesamten Alpenraums. Alle Lieder werden in der jeweiligen Landessprache (in Slowenisch, Italienisch, Französisch und Ladinisch) vorgetragen.

Der Chor ist im Voralpenland beheimatet, inmitten von Klöstern und Kirchen, in einer stark vom katholischen Glauben geprägten Landschaft, die „der Pfaffenwinkel“ genannt wird. Das erklärt auch, weshalb der Chor zahlreiche Gottesdienste und Bergmessen gestaltet.

Der Bergsteigerchor ist ein Kulturträger der Stadt Schongau. Fast alle Sänger sind oder waren aktive Bergsteiger. Mit ihren Liedern bringen sie die Verbundenheit und Sehnsucht zu ihren Bergen gefühlvoll zum Ausdruck. Voller Leidenschaft und tief verwurzelt mit der Natur.

 
Der Schongauer Bergsteigerchor
 

Unsere nächsten Auftritte

Juni 
Samstag, 9. Juni, 18.30 Uhr in Peiting, am Gumpen
Gumpen – Serenade in Peiting am Dorfweiher
 
Sonntag, 24. Juni,11.00 Uhr
Berg-Messe auf dem Fellhorn und 13.30 Uhr Bergliederkonzert
Oberstdorf = Messe und Konzert auf dem Fellhorn zur Alpenroseblüte mit den Peitinger Bläsern und dem Jodler – Duo Gebr. Böck

Juli 
Termin wird noch festgelegt
Bergmesse in Peiting – Bühlach/am Windrad

September 
14. -16.Sept. Auftritt und Konzert in den Comano Thermen in den Brenta – Dolomiten / Trentino und Riva am Gardasee 
Hotel Miravalle/ San Lorenzo in Banale/ nahe Molvenosee / Ausflug Gardasee + Naturpark Adamello – Brenta, Romagnano Italien

Sonntag, 23.09.  um 16.00 Uhr
Wallfahrtskirche Hohen–Peißenberg
Mit dem Jodler – Duo Gebrüder Böck + Sonja Rist, Rudolf Hochenauer Hochenauer@_we_dont_like_spam_t-online.de Benefizkonzert des Förder – und Knappen Verein in der Wallfahrtkirche
Hohen Peißenberg; nachher Einkehren im Berg – Gasthof beim Fischer

Oktober
Dienstag, 2.Okt./19.30 Uhr
Immenstaad/Bodensee
Konzert mit dem MGV Immenstaad im Bürgersaal Konzert im Bürgersaal in Immenstaad mit dem MGV Immenstaad

Dezember
Sonntag, 2.Dez.,16.00 Uhr
Wallfahrtskirche Vilgertshofen
Alpenländisch Adventsingen 
Einkehren beim Mitschke

Sonntag, 9. Dez., 15.00 Uhr
Schongau, Mariae Himmelfahrt
Alpenländisches Adventsingen
mit dem BC, Cantamus Chor Kinsau, Jodler – Duo Böck

 
 

 

Wollen Sie mitsingen?

Melden sie sich bitte bei uns

  • Kurt Müller
    1. Vorstand
    Tel. 08861 – 8724

oder per E – Mail

oder

  • kommen sie in die regelmäßigen Chorproben, immer Donnerstag, 19.30  - 21.30 Uhr in der Schongauer Musikschule (Proberaum im 3.Stock) direkt gegenüber dem Ballenhaus.