Mariensingen Sonntag, 7. Mai 2017

[Wieskirche]
Dem Marienmonat Mai entsprechend gestalteten am Sonntag, 7.5.2017 um 19.00 Uhr mehrere Gesangs- und Instrumentalgruppen in der Wieskirche ein Mariensingen mit alpenländischen Liedern und Weisen.

Die von Wies-Kurat Msgr. Gottfried Fellner vorgetragenen Gedanken und Betrachtungen zur Mutter Jesu wurden von der „Jakobi-Musik" (Zither, Hackbrett, Gitarre) aus Wildsteig, dem Blechbläser- und dem Cello-Ensemble der Pfaffenwinkel Musikschule Schongau, dem Jodler-Duo Böck aus Weißensee, dem „Cantamus"-Frauenchor aus Kinsau sowie dem Schongauer Bergsteigerchor mit Solistin Diana Horner musikalisch kommentiert.

Mit bekannten Liedern, wie „Maria breit den Mantel aus" oder „Es blühen drei Rosen", aber auch mit selten zu hörenden Gesängen und Melodien haben die sechs Gruppen auf je ihre Weise Maria gegrüßt und die Bedeutung der Gottesmutter für die Menschen beleuchtet. So hatte die Wallfahrstkuratie Wies zusammen mit den Ensemble-Leitern Renate Breitschädel, Günter Brenner, Karl Höldrich und Andreas Immler und mit allen Mitwirkenden zu einer musikalisch vielfältigen und besinnlichen Stunde geladen.

 
 

Dolomitentour mit mehreren Auftritten

[10.04.17 km]
1.09. – 3.09.2017: Montan, oberhalb von Auer/Südtirol, Richtung Cava lese
Abfahrt = Freitag, 8.00 Uhr in Schongau
Heimreise – Ankunft in Schongau, ca. 18.00 – 19.00 Uhr

Freitag,01.09.2017, 15.30 Uhr
Auftritt in Meran im Schloss Trautmannsdorf, im 12 ha großen Park mit Botanischen Garten, am Seerosenteich im Palmengarten
17.00 Uhr Abfahrt nach Montan und Einchecken im Hotel Pausa und Brückenwirt

Samstag, 02.09.2017, 8.30 Uhr
Auftritt Sella Ronda
Start zur Dolomitentour – Rosengarten – Latemar – Fassatal – Sella Stock – Grödnertal – Seiser Alm und Kastelruth

Sonntag, 03.09.2017, 9.30 Uhr
Auftritt in Auer, musikalische Gestaltung des Gottesdienstes in der Peterskirche
Treffen mit dem Kultur- und Kirchenchor in Auer

Busunternehmen: Werner Sprenzel, Bernbeuren
60 Teilnehmer

 
 

Werde Mitglied beim Schongauer Bergsteigerchor. Schnupperproben in der Musikschule.

Wir sind ein reiner Männerchor und singen vierstimmig, 1. und 2. Bass und 1. und 2.Tenor. Unser Liedgut umfasst Berg – und Volkslieder, Stimmungslieder, sowie Lieder zur Gestaltung von Bergmessen und Gottesdienste. Uns gibt es seit 1969 und wir können von uns behaupten, dass wir Schongau und den  gesamten Alpenraum bisher sehr gut vertreten haben. Das soll auch so bleiben.

Unsere Auftritte erstrecken sich auf die gesamte Alpenregion und weit über die Landkreisgrenzen hinaus. Im September sind wir für 3 Tage in der Wachau, einen 30 km – langen Teilstück der Donau, umgeben von Weinbergen und seit 2001 ausgezeichnet als Weltkulturerbe der Unesco. Dort singen wir in auf einer Aussichtsterrasse eines Weinbergs und im weltberühmten Klosterstift Melk, in der Barockkirche des romantischen Städtchen Dürnstein und im Hauptort Spitz
geben wir mit den Jagdhornbläsern ein Standkonzert. Im Dezember stehen noch ein Adventsingen und zweimal die Alpenländische Weihnacht in der Wieskirche, in Stadl / Vilgertshofen  und im AURA – Hotel in Saulgrub auf dem Programm.

Wollen sie mit dabei sein?

Wir proben jeden Donnerstag von 19.30 – 21.00 Uhr in der Musikschule Schongau, direkt gegenüber dem Ballenhaus.  Kommen Sie, schnuppern sie rein, singen sie mit und danach geht’s noch zum gemütlichen Ausklang in die Weinstube.

Wir freuen uns und heißen sie herzlich Willkommen.

 

Singen – Berge – Wandern - Heimat

Diese vier Komponenten verbinden die Muse und Leidenschaft im Schongauer Bergsteigerchor. Das  Klettern im Hochgebirge wurde altersbedingt durch Bergwandern ersetzt. Aber die Liebe zur Musik und zum Singen ist immer noch sehr ausgeprägt.  Jede Woche am Donnerstag treffen sich 20 - 25 stattliche und sangesfreudige Sänger aus Schongau und Umgebung zu ihrer Chorprobe in der Musikschule. Das Repertoire besteht vorwiegend aus Bergliedern des gesamten Alpenraums. Alle Lieder werden in der jeweiligen Landessprache (in Slowenisch, Italienisch, Französisch und Ladinisch) vorgetragen.

Der Chor ist im Voralpenland beheimatet, inmitten von Klöstern und Kirchen, in einer stark vom katholischen Glauben geprägten Landschaft, die „der Pfaffenwinkel“ genannt wird. Das erklärt auch, weshalb der Chor zahlreiche Gottesdienste und Bergmessen gestaltet.

Der Bergsteigerchor ist ein Kulturträger der Stadt Schongau. Fast alle Sänger sind oder waren aktive Bergsteiger. Mit ihren Liedern bringen sie die Verbundenheit und Sehnsucht zu ihren Bergen gefühlvoll zum Ausdruck. Voller Leidenschaft und tief verwurzelt mit der Natur.

 
Der Schongauer Bergsteigerchor
 

Unsere nächsten Auftritte

Sa, 29.April, 19.30 Uhr
Pfarrkirche Murnau

30.04.2017, 10.00 Uhr in Epfach
Fischer-Messe

So. 07.05.2017, 19.00 Uhr
Mariensingen in der Wieskirche

Freitag, 23.06.2017, 19.00 Uhr
in Peiting – Bülach, beim Windrad Feldmesse

So. 16.07.2017, 11.00 Uhr
Wanker Fleck, Auffahrt Kenzen Bergmesse

01.09 – 03.09.2017 Ausflug Auer in Südtirol Weinstraße + Dolomiten

Sa. 02.09.2017 Dolomiten – Tour mit einem Auftritt

So. 03.09.2017 Messe in Auer    

Sa. 09.09.2017, 19.30 Uhr in St. Peter  

So. 08.12.2017, 15.00 Uhr
in der Stadtpfarrkirche Mariae Himmelfahrt

 
 

 

Wollen Sie mitsingen?

Melden sie sich bitte bei uns

  • Kurt Müller
    1. Vorstand
    Tel. 08861 – 8724

oder per E – Mail

oder

  • kommen sie in die regelmäßigen Chorproben, immer Donnerstag, 19.30  - 21.30 Uhr in der Schongauer Musikschule (Proberaum im 3.Stock) direkt gegenüber dem Ballenhaus.